Umgebung

Natürlich, nachhaltig, vielseitig: Die Qualitäten von Merinowolle in der Mode und Outdoor-Bekleidung

08.02.2024 | 19:15 | Eugen

Natürlich, nachhaltig & vielseitig: Unterschiede bei Qualität von Merinowolle in der Modeindustrie

Die Schur von Schafen fördert Schurwolle in verschiedenen Qualitäten zutage. Eine der Wollschichten ist so weich, flauschig und zart, dass sie in der Fashionindustrie ein hohes Ansehen genießt. Die Rede ist von ultraanschmiegsamer Merinowolle - eine Wollart, die nicht nur im Winter begeisterte Anhänger findet, sondern sich auch für das Layering in den Übergangsmonaten hervorragend eignet. Was Viele nicht wissen: Auch wenn Merinowolle als feinste Ausführung von Schurwolle gilt, so gibt es sie in vielfältigen Qualitäten. Dieser Artikel beleuchtet, worin die Unterschiede bei den Merino-Qualitäten liegen und an welchen Merkmalen sich beim Kauf eine hohe Produktgüte erkennen lässt.

Im Fabrikat verarbeiteter Anteil Merino-Wolle für Warenqualität essenziell

In wärmenden Kleidungsstücken wie Merino-Unterwäsche ist Merinowolle als reine Naturfaser oder in Form einer Mischfaser verarbeitet. Dadurch ergibt sich ein unterschiedlich hoher Anteil an Merinowolle im jeweiligen Produkt.

Als besonders hochwertig lässt sich Bekleidung mit einem Anteil Merinowolle benennen, der bei mindestens 80 Prozent liegt. Je höher der Merinowollanteil, desto wärmender ist das Kleidungsstück. Da die natürliche, mit einem Keratin-Protein versehene Merinofaser bei Feuchtigkeit eine hohe Absorptionsleistung hat, nimmt Kleidung mit einem hohen Merinoanteil größere Mengen Schweiß zuverlässig auf. Des Weiteren ist Merinowolle in der Lage, unangenehme Gerüche zu verbannen. Kleidungsstücke aus der reinen Merinonaturfaser bleiben aufgrund dessen lange frisch. Da diese Eigenschaft vor allem bei Funktionskleidung gern gesehen ist, wird Outdoor-Bekleidung von aktivitätsbegeisterten Menschen vorrangig mit höheren Anteilen Merinowolle bevorzugt. Nicht zuletzt begeistert Kleidung mit einem hohen Anteil Merinowolle mit ihrem unglaublich weichen Material und ihrem extrem hohen Tragekomfort.

beiger Herrenwollpullover und dunkler Frauenstrickpullover getragen von Mann und Frau, man sieht nur die Oberkörper

Insbesondere bei funktionaler Unterwäsche und stark körpernaher Kleidung wie Leggings lohnt es sich aus Gründen des Komforts und der Wäschehygiene, auf 80 Prozent Merinowolle oder Produkte aus der reinen Naturfaser großen Wert zu legen.

Unterschiedliche Gewichtsklassen für saisonal divergierende Kleidungskäufe

Das Gewicht von Kleidungsstücken, die ausschließlich aus Merinowolle oder mit einem hohen Merinowollanteil gefertigt werden, unterscheidet sich je nach Hersteller und Produkt. Da Einkäufe im Bekleidungseinzelhandel häufig für bestimmte Jahreszeiten getätigt werden, ist es wichtig, beim Kauf auf die Details der Produkteigenschaften zu achten. Die Gewichtsklasse der Merinowolle wird stets in Gramm pro Quadratmeter angegeben. 

Folgende Gewichtsklassen gelten bei Merinowolle als handelsüblich:

 - 120 Gramm 

- 150 Gramm 

- 200 Gramm 

- 260/270 Gramm 

- 320 Gramm 

Wer sich im Einzelhandel nach einem leichten Funktionsshirt oder einer Sportleggings umsieht, kann Ausführungen mit einem Gewicht von 150 Gramm pro Quadratmeter für den Übergang im Frühling kaufen. 120-Gramm-Kleidungsstücke eignen sich vorzugsweise für die üblicherweise sehr warmen Sommermonate. In den kühlen Herbstmonaten und für einen milden Winter ist Bekleidung mit Merinowolle in der Gewichtskategorie 200 Gramm eine gute Wahl. Ist es draußen knackig kalt und herrschen Minusgrade, halten Kleidungsstücke mit jeweils 320 Gramm Merinowolle warm. Merino-Pieces mit einem größeren Gewicht wärmen nicht nur stark, sondern transportieren auch den dadurch entstehenden Schweiß zuverlässig ab.

Vielfältige Faserstärken bei Merinowolle für hautfreundliche und kratzfreie Komfortkleidung

Merino ist eine Schurwolle, die von Natur aus extrem weich und feinfasrig ist. Dennoch lassen sich auch hier signifikante Qualitätsunterschiede feststellen. Das Geheimnis liegt in den Mikron - eine Maßeinheit, welche die Stärke der Merinofaser repräsentiert. Je kleiner die Mikron ausfallen, desto zarter ist die Faser und weicher das Gefühl zur Haut. Um die Höhe der Mikron besser einordnen zu können, empfiehlt es sich, die Merinofaser mit menschlichem Haar zu vergleichen. Letzteres kommt auf etwa 50 bis 100 Mikron - die Werte von Merinowolle liegen deutlich darunter und überschreiten 25 Mikron nicht. 

Während Merinowolle in der Qualität "strong" auf 24 bis 25 Mikron kommt, zeichnet sich die Qualität "medium" durch 22 bis 23 Mikron aus. Bei den feinen Qualitäten von Merinowolle wird "fine", "superfine" und "ultrafine" differenziert. Kleidungsstücke mit Merinowolle in der Qualität "fine" haben 19 bis 21,9 Mikron. "Superfine" Kleidungsstücke zeichnen sich durch eine Faserstärke von 17 bis 18,9 Mikron aus. Alle Merinowollfasern, die 16,9 Mikron unterschreiten, sind der Kategorie "ultrafine" zuzuordnen und gelten als außerordentlich erlesen. Da es sich um eine natürliche Faser handelt, kann ultrafeine und superfeine Merinowolle nur sehr selten gewonnen werden. Dementsprechend ist Bekleidung dieser Qualitätsgüte in aller Regel auch vergleichsweise kostenintensiv.

Personen mit einem Hautbild, das sehr empfindlich ist und zu Juckreiz neigt, sind grundsätzlich mit Funktionskleidung in einer sehr feinen Merinowollqualität gut beraten. Juckt die Haut dennoch, kann dies am Lanolin, dem für Merinowolle charakteristischen Wollwachs, liegen. Aber auch andere Fasern, wie sie in Mischgewebe enthalten sind, können für eine Hautreizung verantwortlich sein.

Fazit

Merinowolle ist ein gefragter Naturschatz, den es in verschiedenen Faserstärken und Gewichtsklassen gibt. Des Weiteren unterscheiden sich die Anteile an Merinowolle der prozentualen Höhe nach im jeweiligen Kleidungsstück. Da Kleidung mit Merinowolle hochpreisiger ist, empfiehlt sich ein antizyklischer Einkauf im Bekleidungseinzelhandel.

0 Kommentare

Direkt als Gast kommentieren oder Einloggen
Wenn du einen Kommentar als Gast schreibst, wird dir eine E-Mail geschickt, in der du den Kommentar freischalten kannst.
Erst nach dem freischalten wird der Kommentar auf unserer Seite sichtbar.

© 2024, Wogibtswas / Locabee. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Alle Angaben ohne Gewähr. Stand 24.02.2024 16:29:36

NACH OBEN

Wähle Dein Land und Deine Sprache

This page also exists in your language! english english | Close x