Standort bestimmen

Omni-Channel-Shopping: Was Du als Händler beachten musst

13.08.2018 | 08:12 | Daniela
Wer nach einem bestimmten Produkt sucht, informiert sich heutzutage umfassend und nutzt dafür die unterschiedlichsten Online-Kanäle.

Wer nach einem bestimmten Produkt sucht, informiert sich heutzutage umfassend und nutzt dafür die unterschiedlichsten Online-Kanäle, bevor er schließlich kauft. Darin liegen auch Chancen für Dich als Händler.

Criteo-Studie „Shopper Story 2017“

Eine Studie der Marketing-Agentur Criteo unter mehr als 10.000 Verbrauchern aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, USA, Brasilien und Japan bringt deutliche Zahlen hervor: So informieren sich rund 80 % aller Befragten regelmäßig (14 %) oder gelegentlich (67 %) im Internet über Produkte, die sie später im stationären Handel kaufen möchten. Dafür nutzen diese „Omni-Shopper“ eine Vielfalt an Kanälen und Geräten, wie Hersteller- und Händler-Websites, Bewertungsplattformen, Empfehlungen aus Social Media Kanälen sowie Webshops und Apps. Wichtigste Erkenntnis der Studie: Wer sich vor dem Kauf umfassend online informiert und später das Ladengeschäft zum Kauf wählt, der ist bereit, auch bis zu 47 % mehr Geld für ein Produkt auszugeben als Kunden, die online kaufen. Es lohnt sich also, diese Zielgruppe einmal genauer unter die Lupe zu nehmen und zu fragen:

Was erwarten „Omni-Shopper“ vom Handel?

Da sich Omni-Shopper schon vor dem Gang ins Geschäft umfassend über ein Produkt informieren, stehen für sie in erster Linie das Einkaufserlebnis sowie eine kompetente und ehrliche Beratung an oberster Stelle. Es verwundert daher nicht, dass 55 % der Studienteilnehmer sich sachkundiges Personal im Laden wünschen, 54 % die Möglichkeit zum Ausprobieren und Testen im stationären Geschäft schätzen und 50 % die sofortige Verfügbarkeit des Produktes erwarten. Zwar spielen beim Offline-Einkaufserlebnis die Ladengestaltung (31 %) und die ansprechende Präsentation des Produkts (27 %) eine eher untergeordnete Rolle. Dennoch stellt für 72 % der Teilnehmer das Stöbern im Laden auch ein sinnliches Erlebnis dar, das sie nicht missen möchten.

Fazit

Als bestens informierte Kunden erwarten Omni-Shopper von Dir als Händler nicht nur, dass Du online alle wichtigen Informationen zu einem Produkt bereitstellst, sondern in Deinem Geschäft auch fachkundiges Personal beschäftigst, das sich weniger als Verkäufer als vielmehr als Einkaufsberater betrachtet. Das erfolgreiche Einkaufserlebnis rundest Du für Omni-Shopper gelungen ab, indem Du ein außergewöhnlich breit gefächertes Angebot führst und die sofortige Verfügbarkeit der Produkte garantierst.

Kommentare

Direkt als Gast kommentieren oder Einloggen
Wenn du einen Kommentar als Gast schreibst, wird dir eine E-Mail geschickt, in der du den Kommentar freischalten kannst.
Erst nach dem freischalten wird der Kommentar auf unserer Seite sichtbar.

© 2019, Wo gibts was. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Alle Angaben ohne Gewähr. Stand 25.05.2019 05:06:17