Standort bestimmen
  • in der Nähe

3 Tipps zur Leadgenerierung: So gewinnst Du 2018 neue Kunden!

27.11.2017 | 08:16 | Daniela
Mehr Traffic bedeutet nicht automatisch mehr Kunden. Wie Du Deine Website-Besucher in wiederkehrende Besucher verwandelst, verraten Dir diese 3 Tipps.

Mehr Traffic bedeutet nicht automatisch mehr Kunden. Wie Du Deine Website-Besucher in wiederkehrende Besucher verwandelst, verraten Dir diese 3 Tipps.

Umfrage: Website-Besucher sind kontaktscheu

Laut einer Umfrage von Forrester Research nehmen nur etwa 3 % Deiner Website-Besucher auch tatsächlich Kontakt zu Dir auf. Das ist verschwindend wenig. Umso wichtiger ist es, dafür zu sorgen, dass zumindest ein Großteil der restlichen 97 % Deiner Website-Besucher auch wiederkehrt. Doch wie schaffst Du das? Und welche Voraussetzungen muss Deine Website hier erfüllen?

  • Tipp 1: Verwende soziale Netzwerke als Login

    Die Mehrheit Deiner Seitenbesucher ist auf sozialen Netzwerken aktiv und pflegt dort regelmäßig persönliche Daten. Erlaubst Du den Interessenten Deiner Website, sich mit ihren Google-, Facebook-, Instagram-, Xing- oder LinkedIn-Accounts bei Dir anzumelden, dann erhältst Du Einblick in diese wichtigen persönlichen Daten und kannst die Kommunikation mit Deinen Kunden personalisieren. Wie erfolgreich dies ist beweist das Beispiel Pinterest. Seitdem das Portal seinen Usern erlaubt, sich mit dem eigenen FB-Zugang anzumelden, sind seine Userzahlen enorm angestiegen und liegen heute bei über 50 Milliarden Pins.

  • Tipp 2: Leadgenerierung ist nicht gleich Verkaufen

    Oftmals werden mögliche Aktivitäten zur Leadgenerierung mit dem Ziel geplant, den Interessenten so schnell wie möglich in einen zahlenden Kunden zu verwandeln. Das birgt Risiken: der Interessent durchschaut die Strategie und fühlt seine Interessen nicht wahrgenommen. Wird der Interessent jedoch step by step mit Informations-, Interaktions- und Mehrwertangeboten versorgt, dann fühlt er sich bestätigt und sein Interesse an Deiner Marke vertieft sich soweit, dass er nicht nur Deine Website regelmäßig aufsucht, sondern dort auch schon bald etwas kaufen wird. Es hilft Dir also nachhaltig, wenn Du das Thema Leadgenerierung nicht nur durch die Verkaufsbrille betrachtest, sondern Dir überlegst, wie Du Deine Websitebesucher aktiv im Informationsprozess begleiten kannst.

  • Tipp 3: Kommuniziere erfolgreich

    Nur wenn Deine Botschaften exakt den Nerv Deiner Website-Besucher treffen, kehren diese auch wieder. Formuliere daher knapp und präzise. Verwende starke Worte, wie z. B. verbessern, optimieren, erhöhen und ändern. Versprich Erfolge, indem Du Webinare bereitstellst und wertvolle Tipps lieferst. Sprich Deine Interessenten persönlich an, frage sie, ob Sie Dein Produkt testen möchten, und ermutige Sie durch Umfragen, Wettbewerbe und Gewinnspiele zum Mitmachen. Stelle dabei stets sicher, dass Du an den richtigen Stellen auch stets den Registrierprozess einbindest.

Fazit: So gewinnst Du 2018 neue Kunden!

Das neue Jahr beginnt für Dich mit der klaren Erkenntnis: wer Interessenten gewinnen möchte, darf nicht ans Verkaufen denken. Vielmehr musst Du Deine potenziellen Kunden genau dort abholen, wo sie im Informationsprozess auch gerade stehen. Nimm sie an die virtuelle Hand und geleitet sie Schritt für Schritt zum passenden Produkt. Die nötigen persönlichen Informationen liefern Dir die sozialen Netzwerke, die Du 2018 mit Deiner Website verbindest.

comments powered by Disqus

© 2017, Wo gibts was. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Alle Angaben ohne Gewähr.