Standort bestimmen
  • in der Nähe

Die fünfte Jahreszeit: Wie viel Narr steckt in Dir?

05.02.2018 | 08:16 | Daniela

Teufel, Überraschungsei oder Donald Trump? Wie verkleidest Du Dich zu Fasching, Fasnacht oder Karneval? Egal was, „Auffallen“ heißt auch in 2018 die Devise!

Kostümklassiker und heutige Einschränkungen

Im Jahr 2014 stimmte jeder fünfte Deutsche der Aussage zu, dass er sich zur fünften Jahreszeit entweder ein Kostüm leiht oder kauft. Immerhin 16 % der Befragten fertigen sich ihre Verkleidung traditionell selbst an. Das gilt besonders für Kinderkostüme. Dabei zählen zwar immer noch Cowboy, Pirat oder Indianer zu den klassischen Themen. Das dazugehörige Waffenzubehör besteht heute jedoch vielerorts nur noch aus Karton, da Kostüme mit Bewaffnung an vielen Kindergärten und Schulen inzwischen nicht mehr zugelassen sind. Das gilt auch für Erwachsenenkostümklassiker, wie Polizist, Zombie, Scheich, Musketier oder Freibeuter, deren Kostümwaffen nicht zu echt aussehen sollten. Viel Wert legen 42 % der Befragten zudem auf die Aussage, dass an Karneval nicht alles erlaubt sein sollte. Insbesondere auf Kostüme, die auf einzelne Bevölkerungsgruppen diskriminierend wirken könnten, sollte heute verzichtet werden. Besser: sich einfach einmal etwas Neues auszudenken. Dabei bieten Dir Politik, Film und Fernsehen tolle Inspirationen:

Auffallen um jeden Preis

Um im Getümmel der Narren und Jecken sicher aufzufallen, muss Dein Kostüm entweder lustig und originell sein oder politisch provozieren. Dabei gilt die Faustregel: Je größer die emotionale Reaktion Deines Gegenübers, desto erfolgreicher ist auch Dein Kostüm.

Gegen den Trend

Die rotblonde Trump-Föhnwelle ist schon zum Karnevalsklassiker geworden, sodass Du mit der Trump-Perücke in diesem Jahr wohl kaum auffallen wirst. Wie wäre es stattdessen mit Abraham Lincoln als Wächter der US-Verfassung?

Fantastisch für jeden

Mit Fantasie lassen sich die schönsten Kostüme zaubern. Dazu braucht es oft nur einen Blick in die Natur oder ins Produktregal und schon hat man eine tolle Kostümidee, die garantiert nicht an der jeder Ecke zu finden ist. Warst Du denn schon einmal eine Ketchupflasche, eine Baumwurzel oder eine Wolke?

Inkognito unterwegs

Wahre Kostümprofis brauchen keine lästige Maske, sondern ihnen reichen Perücke, Föhnfrisur und kunstvolle Gesichtsschminke, um völlig unerkannt zu bleiben. Hilfreich sind hier natürlich Film- und Comicvorlagen, wie Simpsons, Angry Birds, Einhorn oder Shrek.

Du brauchst noch das gewisse Etwas fürs Kostüm 2018?

Dann ist das Branchen- und Produktportal wogibtswas.de genau Dein richtiger Partner: Einfach Produkt eingeben, Stadt auswählen und schon erhältst Du alle Händler in Deiner direkten Umgebung, die das Gewünschte auch aktuell führen.

comments powered by Disqus

© 2018, Wo gibts was. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Alle Angaben ohne Gewähr.